Eine relativ neue Handelsform innerhalb der Finanzmärkte Binaries wachsen schnell. Sie wurden 2008 in den USA legalisiert und haben sich schnell zu einer der einfachsten und schnellsten Handelswege entwickelt. Sie unterscheiden sich von anderen Arten von Handel, weil mit diesen, sind Sie nicht tatsächlich Besitz von Vermögenswerten. Stattdessen versuchen Sie nur die Bewegung des zugrunde liegenden Assets vorherzusagen. Denken Sie daran, wie eine Vorhersage oder eine Wette, auf welche Weise wird ein bestimmtes Vermögen zu bewegen und weniger von einer langfristigen Investition.

Wie funktioniert Binaries?

In ihrer einfachsten Form können binäre Optionen nur eine von zwei Richtungen gehen, daher ihr Name. Sie können Recht haben, oder Sie können falsch sein. Sie sind eine ganz oder gar keine Art von Handel und es gibt keinen Mittelweg. Das mag bedrohlich klingen, aber sie sind ganz einfach zu verstehen. Sie wählen ein Asset und dann vorherzusagen, ob Sie denken, dass Vermögenswert wird nach oben oder unten im Preis. Sobald Sie dieses herausfinden, zeigt der Vermittler, dass Sie mit arbeiten, die prozentuale Menge an, die Sie zu Ihnen vor dem offiziellen Begehen Ihres Geldes zum Handel zurückgegangen sind. Sie wählen dann den Betrag, den Sie riskieren möchten und den Zeitrahmen, mit dem Sie arbeiten möchten. Sobald diese grundlegenden Faktoren sind alle bilanziert, klicken Sie auf die Schaltfläche, die den Handel ausführt. Dies ist eines der größten Dinge über binäre Optionen. Sie haben mehr Informationen darüber, wie der Handel mit dieser Art von Handel abschließen wird als mit jeder anderen Art von Handel. Sie wissen genau, wie viel Sie stehen zu gewinnen und genau zu welcher Zeit dieses Geld erscheinen wird. Binaries legen alle diese Dinge vor, bevor Sie Ihr Engagement.